Abfallentsorgung
durch Vakuumierung

Geringere Entsorgungskosten


Die täglich anfallende Menge an Inkontinenzabfällen oder der Müll aus dem OP-Bereich stellt für jede Gesundheitseinrichtung eine Herausforderung dar.

Mit der VACURAPRO haben Unternehmen die Möglichkeit, ihr Abfallvolumen um mehr als 50% zu reduzieren. Damit werden die Entsorgungskosten deutlich gesenkt! Durch die Vakuumierung schrumpfen die Abfallmengen zusammen und eröffnen hier ein weitreichendes Einsparpotential!

Der Abfall ist nach dem Vakuumieren zeitunkritisch, lockt keine Schädlinge mehr an und die VACURAPRO kann optimal in die Arbeitsprozesse im Tagesablauf eingebunden werden. 

So stellt beispielsweise die Verbrennung von krankenhausspezifischen Abfällen – auch Inkontinenzmüll - eine Abfallverwertung dar, die nicht an einen öffentlich-rechtlichen Entsorger gebunden ist.  

Minimale Abfallgebühren bei maximaler Hygiene –
die VACURAPRO ist die Lösung!


Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich!